Anwalt Arztfehler
Anwalt Arztfehler
Anwalt Arztfehler

Über Christian Dobek

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Christian Dobek, 28 Blog Beiträge geschrieben.

Befunderhebungsfehler bei unterlassener Verlegung in hinreichend ausgestattenes Krankenhaus

2021-06-16T11:57:22+02:00

Ein Krankenhaus ist zum Schadensersatz verpflichtet, wenn es zwar die Notwendigkeit von weiteren Befunderhebungen erkennt, jedoch trotz fehlender Ausstattung mit hierfür notwendigen medizinischen Geräten keine unverzügliche Verlegung in ein hinreichend ausgestattenes Krankenhaus veranlasst. Kommt es aufgrund dessen

Befunderhebungsfehler bei unterlassener Verlegung in hinreichend ausgestattenes Krankenhaus2021-06-16T11:57:22+02:00

Komplikationen Neulandmethode (schmerzende Scheide nach Netzimplantation)

2021-06-16T11:57:38+02:00

Wählt der Arzt eine Neulandmethode, hat er den Patienten über diesen Umstand sowie über die alternativen Behandlungsmethoden aufzuklären. Es bedarf einer besonderen Aufklärung über die Neulandmethode, wenn diese noch keine Standardmethode darstellt. Bei einem neuen Operationsverfahren (hier:

Komplikationen Neulandmethode (schmerzende Scheide nach Netzimplantation)2021-06-16T11:57:38+02:00

Krebspatienten – Erhöhtes Risiko bei Operation in Krankenhaus mit wenig Erfahrung

2021-06-16T11:57:38+02:00

Nach dem AOK-Qualitätsmonitor 2018 besteht insbesondere bei Lungenkrebspatienten, Darmkrebspatienten, Speiseröhrenkrebspatienten und Bauchspeicheldrüsenkrebspatienten ein erhöhtes Risiko, wenn sie sich in einem Krankenhaus operieren lassen, das eine zu geringe Anzahl an Operation je Jahr in diesen Bereichen aufweist. Aufgrund

Krebspatienten – Erhöhtes Risiko bei Operation in Krankenhaus mit wenig Erfahrung2021-06-16T11:57:38+02:00

Unterdosiertes Krebsmedikament – Lebensgefahr

2021-06-16T11:57:38+02:00

Immer wieder wird - wie gerade aktuell - bekannt, dass ein Apotheker aus Habgier in ihren Wirkstoffen unterdosierte Krebsmedikamente (beispielsweise Zytostatika) oder sonstige unterdosierte Medikamente absichtlich entgegen der ärztlichen Verordnung herstellt. Dies ist nicht nur ein Verstoß

Unterdosiertes Krebsmedikament – Lebensgefahr2021-06-16T11:57:38+02:00

Schmerzensgeld Hirnschaden Kind

2021-06-16T11:57:38+02:00

Mit Urteil vom 04.04.2017 hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden, dass einem Kind ein Schmerzensgeld in Höhe von 250.000,00  € zu zahlen ist, wenn es aufgrund eines dem Arzt vorwerfbaren verspäteten Kaiserschnitts (Sectio) einen schweren Hirnschaden erleidet und

Schmerzensgeld Hirnschaden Kind2021-06-16T11:57:38+02:00

Diagnosefehler bei Malaria-Erkrankung

2021-06-16T11:57:38+02:00

Mit Urteil vom 21.03.2017 hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden, dass dem Arzt ein Diagnosefehler vorzuwerfen ist, wenn er trotz eindeutiger Symptome eine Malaria-Erkrankung nicht erkennt und dadurch ein Hirnödem zu einer Schädigung von Hirnzellen führt. Dem Patienten

Diagnosefehler bei Malaria-Erkrankung2021-06-16T11:57:38+02:00

Nichterkennung einer Fraktur auf Röntgenaufnahme

2021-06-16T11:57:38+02:00

Erkennt der Arzt auf einer gefertigten Röntgenaufnahme eine vorhandene Fraktur nicht, obwohl sie für einen gewissenhaften Arzt auf der Röntgenaufnahme sicher zu erkennen gewesen ist und von einem solchen nicht übersehen werden durfte, liegt ein Diagnosefehler vor.

Nichterkennung einer Fraktur auf Röntgenaufnahme2021-06-16T11:57:38+02:00

Darlegungspflicht des Patienten bei Sachverständigengutachten

2021-06-16T11:57:38+02:00

Der Patient ist für den Behandlungsfehler darlegungspflichtig. Auch wenn schon ein Sachverständigengutachten vorliegt, muss sich der Patient mit dem Gutachten auseinander setzen und konkrete Behandlungsfehler des Arztes mindestens im Groben bezeichnen.

Darlegungspflicht des Patienten bei Sachverständigengutachten2021-06-16T11:57:38+02:00
Nach oben